Über uns


Die im Bayerischen Landtag ständig tätigen Berufsjournalistinnen und Berufsjournalisten haben sich am 23. Januar 1957 unter der Bezeichnung „Bayerische Landtagspresse“ zu einem Verein mit dem Sitz in München zusammengeschlossen. Seit 10. November 1992 heißt der Verein „Bayerische Landtagspresse - Landespressekonferenz Bayern e.V. (BLPK).“


Der Verein ist der freiwillige Zusammenschluss der ständig über Landespolitik, insbesondere über den Landtag berichtenden Journalistinnen und Journalisten. Er hat den Zweck, die journalistische Arbeit seiner Mitglieder zu erleichtern und deren berufliche Interessen gegenüber Landtag, Staatsregierung und Parteien zu vertreten. Journalistische Eigeninitiative darf davon nicht beeinträchtigt werden. Der Verein veranstaltet Pressekonferenzen und Hintergrundgespräche. Er dient gemeinnützigen Zwecken und erstrebt keinen Gewinn.


Mitglied kann nur sein, wer nachweislich hauptberuflich in München als Journalistin oder Journalist für ein Presseorgan, einen Rundfunk- oder Fernsehsender, eine Nachrichtenagentur oder eine politische Korrespondenz tätig ist und ständig mit der Berichterstattung über Landtag, Staatsregierung und Parteien in Bayern befasst ist. Voraussetzung ist ferner, dass die Tätigkeit aufgrund eigener Wahrnehmung und selbst eingeholter Informationen erfolgt.



HypoVereinsbank München
IBAN DE69700202705801382756
BIC HYVEDEMMXXX
Jahresbeitrag: 35.- Euro



Download Satzung Landtagspresse vom 10. März 2009

Impressum Zurück zum Anfang | Seitenausdruck